header-01 header-02 header-03 header-04 header-05 header-06 header-07 header-13

Ostholstein - Oldenburg in Holstein / Sprinter wiegt doppelt so viel, wie erlaubt

Lübeck (ots) - Am 01. Februar (Donnerstag) kontrollierten Kräfte des Polizei Autobahn- und Bezirksrevieres in Scharbeutz einen Klein-LKW, der offensichtlich überladen war. Bei der Überprüfung bestätigte sich der Verdacht der Polizisten. Das Fahrzeug war doppelt so schwer, wie zulässig. Der Fahrer musste eine
Sicherheitsleistung hinterlassen und den LKW stehen lassen. Gegen 12:45 Uhr des Donnerstagmittags fiel einer Streifenwagenbesatzung des

Polizei Autobahn- und Bezirksreviers aus Scharbeutz auf der Autobahn A1 ein Iveco Sprinter mit Pritschenaufbau auf. Das Fahrzeug wies einen deutlichen Tiefgang auf. Es folgte eine Kontrolle im Nahbereich der Autobahnausfahrt Oldenburg Süd.

Jubiläumskonzert in Timmendorfer Strand: 25 Jahre OGT Big Band

20 Popularmusik an der Musikhochschule mit Nils Landgren und Ingolf Burkhardt

 

Seit 25 Jahren fördert Dr. Axel Ster, Musiklehrer am Ostsee-Gymnasium Timmendorfer Strand (OGT) und Dozent an der Musikhochschule Lübeck, den Nachwuchs im Jazz. „Axel Ster ist eine Feuerseele und brennt für seine Sache“ so der künstlerische Leiter der Jazz Baltica Nils Landgren. Mit Nils Landgren hat die OGT Big Band eine besondere Verbindung: Seit vielen Jahren tritt man zusammen bei Jazz Baltica auf und gemeinsam ging es auf Konzertreise nach Schweden und Japan.

Zum 25-jährigen Jubiläum der OGT Big Band ist nun wieder ein gemeinsames Projekt geplant. Am Sonntag, 28.01.2024 gibt es unter der Leitung von Axel Ster ein hochkarätiges Konzert im Maritim Seehotel Timmendorfer Strand. Gäste sind Nils Landgren, Ingolf Burkhardt, Solo-Trompeter der NDR Big Band sowie die MHL-Big Band der Musikhochschule Lübeck mit Prof. Bernd Ruf. Neben der jetzigen aktuellen OGT Big Band wird auch eine OGT Jubiläums Big Band auftreten, bestehend aus ehemaligen Mitgliedern. Seit der Gründung durch Axel Ster im Jahr 1999 haben ca. 350 Schülerinnen und Schüler Erfahrungen

Bürgerfest und Gemeindeempfang Timmendorfer Strand 2024

Allen Einwohnerinnen und Einwohnern sowie den Gewerbetreibenden und Gästen in der Gemeinde Timmendorfer Strand wünschen Bürgervorsteherin Anja Evers und Bürgermeister Sven Partheil-Böhnke ein frohes und gesundes neues Jahr 2024 und gutes Gelingen bei der Durchsetzung Ihrer ganz persönlichen Vorsätze.

Um das Ehrenamt zu fördern und zu unterstützen, fand erstmalig im vergangenen Jahr im Rahmen des Gemeindeempfangs der Gemeinde Timmendorfer Strand im April 2023 ein Bürgerfest statt, bei dem die Timmendorferinnen und Timmendorfer einen Einblick in das jeweilige Ehrenamt gewinnen konnten.

Bei bestem Wetter, unterschiedlichsten Informationsständen, Spiel & Spaß für die Kleinen, einer vielfältigen Auswahl an Speis und Trank und der musikalischen Begleitung durch die Musikkünstler war es ein tolles und erfolgreiches Fest. Durch die positive Resonanz, welche die Gemeinde Timmendorfer Strand erreicht hat, möchten wir das Bürgerfest zusammen mit dem Gemeindeemp-fang in diesem Jahr erneut stattfinden lassen.

Am Samstag, den 08. Juni 2024 wird in der Zeit von 11 – 17 Uhr das Bürgerfest und Gemeindeempfang im Strandpark in Timmendorfer Strand stattfinden. Im Rahmen des Gemeindeempfangs, werden neben den Jahresansprachen der Bürgervorsteherin und des Bürgermeisters die Ehrungen von Personen und Mannschaften präsentiert.

„Tanzen am Meer“ in der Trinkkurhalle Timmendorfer Strand

timmendorfer lichtermeer 2023 20231028 1613751090Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus (TSNT) GmbH lädt Einheimische und Gäste in der Vor- und Nachsaison zur Tanzparty in die Trinkkurhalle ein


Seit 2015 präsentiert die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH (TSNT GmbH) in Niendorf/Ostsee die überaus beliebte Tanzveranstaltung „Tanzen am Meer“, die Jung und Alt, Einheimische wie Gäste, gleichermaßen anspricht. Im vergange nen Jahr gab es „Tanzen am Meer“ auch am Seepferdchenbrunnen – direkt vor der Trinkkurhalle – in Timmendorfer Strand.

Nach dem Erfolg in den vergangenen Jahren wird „Tanzen am Meer“ in der Vor- und Nachsaison auch einmal im Monat freitags in der Trinkkurhalle in Timmendorfer Strand veranstaltet. Jeweils von 19 bis 22 Uhr wird dann zum Tanzen und Feiern „indoor“ eingeladen. „Mit der beliebten Veranstaltungsreihe und der

Ostholstein - Scharbeutz / Mann tot in Scharbeutz am Strand aufgefunden

Lübeck (ots) - Am frühen Neujahrsmorgen fanden Spaziergänger am Strandufer in Scharbeutz den leblosen Körper eines Mannes und alarmierten die Polizei. Durch Rettungskräfte konnte nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden. Die Hintergründe zum Geschehen sind noch unklar.

Gegen 04:30 Uhr meldete eine 58-jährige Hamburgerin ihren 60-jährigen Ehemann bei der Polizei als vermisst. Beide hielten sich für die Silvesternacht in Scharbeutz auf. Als die Frau zur besagten Zeit aufwachte, stellte sie fest, dass ihr Mann nicht da war und rief die Polizei. Erste polizeiliche Maßnahmen führten
nicht zum Antreffen des Mannes.

Kurz vor 08:00 Uhr des heutigen Morgens fanden Spaziergänger dann am Ufer des Strandes in Scharbeutz den Leichnam des Vermissten. Hintergründe und Umstände, die zum Tod des Mannes geführt haben, sind bislang unbekannt. Ein Fremdverschulden kann derzeit ausgeschlossen werden. Die Leiche wurde
beschlagnahmt und in die Rechtsmedizin gebracht. Weitere Aufschlüsse werden im Laufe der Woche erhofft.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Maik Seidel - Pressesprecher
Telefon: 0451-131-2005
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

OH-Fehmarn / Paketbetrügereien - Zusteller und Nachbarn aufgepasst!

Lübeck (ots) - Am Mittwoch (20.12.) konnte durch den Hinweis eines aufmerksamen Anwohners ein Paketbetrug in Puttgarden auf Fehmarn verhindert werden. Die Kriminalpolizei in Oldenburg in Holstein ermittelt wegen des Verdachts des Betruges und warnt.

Bisherigen Ermittlungen zufolge bestellte ein Ehepaar von der Insel Fehmarn in der Vorweihnachtszeit bei unterschiedlichen Händlern im Internet Weihnachtsgeschenke. Die Waren sollten durch unterschiedliche Versandunternehmen und zu verschiedenen Zeiten zugestellt werden. Um die Rechnungen nicht
begleichen zu müssen, erfolgte die Bestellung unter falschen Personalien. Das Ehepaar gab nicht nur einen falschen Namen an, sondern missbrauchte auch eine unbewohnte Doppelhaushälfte in Puttgarden als Lieferanschrift, indem es die Klingelleiste mit dem ausgedachten Namen präparierte.

Am Mittwoch (20.12.) versuchten schließlich gleich zwei Paketdienste, die Bestellungen auszuhändigen und gerieten hierbei an einen aufmerksamen Anwohner, der auf das überklebte Namensschild des zurzeit unbewohnten Nachbarhauses aufmerksam wurde und die Polizei verständigte. Die Beamten der

Ostholstein - Fehmarn / Sundbrücke weiterhin gesperrt

Lübeck (ots) - Derzeit ist die Fehrmarnsundbrücke aufgrund eines umgekippten Fahrzeugs weiterhin gesperrt. Die Bergung des Fahrzeugs dauert an, gestaltet sich jedoch aufgrund des anhaltenden Windes schwierig. Durch den massiven Rückstau wird die Anfahrt des Bergungsfahrzeugs verzögert.

Wann und wie die Brücke wieder freigegeben werden kann, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch überhaupt nicht abgeschätzt werden. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, sich eben nicht auf den Weg zu machen, in der Hoffnung, nur eine kleine Wartezeit in Kauf zu nehmen. Diese kann deutlich länger werden.

Wir als Polizei weisen ausdrücklich darauf hin, dass Rettungswege unbedingt frei zu halten sind. Wir danken für Ihre Geduld und bitten um Verständnis.

 

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Maik Seidel - Pressesprecher
Telefon: 0451-131-2005
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Geldautomatensprengung in Ahrensbök - Zeugen gesucht

Kiel (ots) - In den frühen Morgenstunden des 22.12.23 kam es im zentralen Stadtgebiet von Ahrensbök zu einer Geldautomatensprengung in der örtlichen Filiale der Deutschen Bank. Der oder die unbekannten Täter beschädigten dabei das kombinierte Geschäfts- und Wohnhaus erheblich. Personen kamen bei der Tat nicht zu schaden.

Die unbekannten Täter konnten in einer dunklen Limousine in unbekannte Richtung flüchten. Die sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang nicht erfolgreich.

Ob die Täter an das Geld gelangten, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen, die das Landeskriminalamt übernommen hat. Auch die Spurensicherung ist noch nicht abgeschlossen.

Zeugen, die Beobachtungen zur Tatzeit gemacht haben oder weitere Hinweise geben können werden gebeten, sich bei ihrer örtlichen Polizeidienststelle zu melden.

Rückfragen bitte an:

Ministerium für Inneres, Kommunales, Wohnen und Sport
Landeskriminalamt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mühlenweg 166
24116 Kiel
Telefon: 0431 160 41119
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Silvester on the Beach in Timmendorfer Strand 2023 & privates Böllerverbot

Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus (TSNT) GmbH lädt zum Jahreswechsel mit zentralem Feuerwerk am Strand ein – Ansonsten gilt privates Böllerverbot auf dem gesamten Strand

Böllerverbot 2023Auch zum Jahreswechsel von 2023 auf 2024 lädt die TSNT GmbH wieder am 31.12.2023 ab 21 Uhr zur Silvesterparty mit Feuerwerk ein. Die Veranstaltung mit DJ, Gastronomie und zentralem Feuerwerk findet direkt an der Wasserkante unterhalb der Trinkkurhalle am Timmendorfer Strand statt.

Seit Jahren ist es für tausende Gäste und Einheimische Tradition, mit einer ausgiebigen Silvesterparty direkt am Strand ins neue Jahr zu feiern. Im vergangenen Jahr wurde dabei erstmalig neben dem zentralen Feuerwerk ein generelles Verbot von privatem Feuerwerk und Böllern auf dem Strand ausgesprochen. Die Erfahrungen waren für Verwaltung und TSNT GmbH so positiv, dass diese Regelung auch für dieses Jahr gelten soll. „Insbesondere die deutliche Reduzierung von Müll und weniger Beeinträchtigung der Tierwelt haben uns dazu bewogen, diese Entscheidung auch für dieses Jahr zu treffen“, so Michèl Soltmann, Leiter des Fachbereichs Ordnung, Bildung, Sport und Familienangelegenheiten der Gemeinde Timmendorfer Strand. „Der Partystimmung und guten Laune bis nachts um zwei hat dies dabei nicht geschadet, im Gegenteil, wir haben von sehr vielen Gästen gehört, dass es sehr positiv empfunden wurde, dass

Achtung bitte erst kostenlos Registrieren, weiter unten !!

Suchen

Letzter Kommentar

Besucher- Zahlen

HeuteHeute7347
GesternGestern6808
WocheWoche7347
Monat Monat 192560
GesamtGesamt88696087

Letzte Bilder

Veranstaltungen

Sparkasse