Hier lesen Sie die Polizeiberichte aus Timmendorfer Strand und Umgebung

Vermutlich zwischen dem 20. und dem 22. Mai 2024 (Montag bis Mittwoch) kam es in Bokhof bei Ahrensbök zu einem Vorfall, bei dem eine Katze angeschossen wurde. Erst Tage später wurde diese Tat durch einen Tierarzt festgestellt. Die Polizei sucht nun nach möglichen Zeugen.

Am heutigen Dienstag (04.06.2024) erstatte eine 57-jährige Ahrensbökerin Anzeige bei der Polizei. Nach Pfingsten habe sie festgestellt, dass es ihrer Katze nicht gut gehe und diese ein Auge nicht mehr schließen könne. Nachdem sich der Zustand nicht gebessert hatte, suchte sie einen Tierarzt auf. Bei einer

Röntgenkontrolle konnte ein Projektil im Kopf des Tieres hinter der Schläfe festgestellt werden.

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Wachsamkeit und darum, verdächtige Beobachtungen zu melden. Wessen Tier ebenfalls betroffen ist oder wer Hinweise auf den Tathergang sowie einen möglichen Schützen geben kann, wird ebenfalls gebeten, sich mit der Polizeistation Ahrensbök unter der Rufnummer 04525-7979910 oder per Email unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! in Verbindung zu setzen.

Einloggen oder Registrieren, um Kommentare zu schreiben

Achtung bitte erst kostenlos Registrieren, weiter unten !!

Suchen

Letzter Kommentar

Besucher- Zahlen

HeuteHeute7208
GesternGestern6808
WocheWoche7208
Monat Monat 192421
GesamtGesamt88695948

Veranstaltungen